Suche

Spezialisten für professionelles Riskmanagement unverzichtbar

Aktualisiert: März 9


Bei vielen Dienstleistungen ist es selbstverständlich Spezialisten aufzusuchen: mit dem Auto fährt man in seine Markenwerkstatt, und bei ernsteren gesundheitlichen Problemen sucht man Fachärzte auf.


Geht es um die Absicherung seines Lebenswerks, der eigenen Existenz und der seiner Beschäftigten scheint dieses Bewusstsein noch nicht ganz angekommen zu sein. Viele sind nach wie vor der Meinung, Versicherungspolicen seien austauschbar, Beratung umsonst und Versicherer tendenziell zahlungsunwillig. Dass sich Verhandlungen primär auf Beiträge beziehen ist damit nicht verwunderlich, zumal Versicherungspolicen weder greifbar noch allzu transparent sind.


Wenn Hotelprofis diesen Standpunkt nicht teilen, hat das wenig mit Positionierung zu tun. Regelmäßig erleben wir, dass der vorgehaltene Versicherungsschutz gar nicht mit dem tatsächlichen Risiko übereinstimmt. Dass Besonderheiten unberücksichtigt bleiben, wichtige Deckungen und Klauseln fehlen oder die Beiträge einfach völlig daneben sind. Und dabei geht es keineswegs um Kleinigkeiten – häufig sogar um die Frage ob im Schadensfall überhaupt eine Entschädigung in Frage kommt.


Wenn solche Policenmankos unentdeckt bleiben, ist das oft dem glücklichen Umstand zuzuschreiben, dass es in diesem Bereich noch keine Schäden gab, oder – bei geringen – Schadenshöhen Kulanzzahlungen „ohne Anerkennung einer Rechtspflicht“ geleistet wurden. Die gefühlte Zufriedenheit basiert damit auf der Abwicklung von Kleinschäden.


Dienstleistungen von Branchenspezialisten sind dagegen sehr umfangreich, sind ausschließlich auf die Beratung von Hotelbetrieben abgestimmt und gehen weit über die Policenvermittlung hinaus:


  • Besichtigung des Hotelbetriebs mit versicherungsfachlichem und brandschutztechnischem Fokus unter Hinzuziehung von Sachverständigen – wer täglich mit Hotelbetrieben zu tun hat, besichtigt aus einem ganz anderen Blickwinkel


  • Prüfung, inwieweit gesetzliche Auflagen umgesetzt und eingehalten werden (z.B. Brandschutzgutachten /-ordnung, Elektrorevisionen etc.) – Versicherungsschutz ist i.d.R. von der Beachtung solcher Vorschriften abhängig


  • strukturierte Risiko- und Summenermittlungen (z.B. Gebäude, Inventar, Betriebsunterbrechung, Cyber) – der beste Versicherungsschutz ist bei fehlerhaften Grundlagen unzuverlässig


  • detaillierte, schriftliche Beurteilung bereits vorhandenen Versicherungsschutzes anhand des Bedingungswerks – erst durch dieses Gutachten wird ein Vergleich transparent und aussagekräftig


  • Vorschlagsunterbreitung auf Basis verhandelter Rahmenverträge – häufig über Jahre leidenschaftlich auf Basis unzähliger Schadensfälle und Gespräche mit Hoteliers weiterentwickelt


  • Vermittlung des Versicherungsschutzes


  • First-Contact (24/7) und Support im Schadensfall, Schnittstelle zum Versicherer


  • Ansprechpartner, Vermittler und Koordinator für alle Sicherheits- und Präventionsthemen wie z.B. Arbeitssicherheit, Brandschutzberatungen, Revisionen, Datenschutz etc.


Sämtliche Dienstleistungen sind auf Basis individueller Honorarvereinbarungen unabhängig vom vermittelten Versicherungsschutz erhältlich, z.B. als neutrale Zweitmeinung für Verhandlungen, fallbezogene Beauftragung für konkrete Problemstellungen oder dauerhaftes Controlling.


Steigern Sie die Sicherheit in Ihrem Hotelbetrieb: für Ihre Gäste, Ihre Mitarbeiter und für sich selbst!

14 Ansichten
linkedin - rund.png
linkedin - rund.png
Arbeitskreis.png

MITGLIED IM